Erfolgreiche Vermittlung

Buddy (ehemals Akimo)



Im neuen Zuhause seit: 25.05.2012


bei: Jens und Michéle

 


Hallo, liebes Tierheim!

Seit knapp 4 Wochen wohne ich nun schon bei meiner neuen Familie und ich kann euch versichern, mir geht es hundewohl! Doch leider war das in meinem kurzen Leben nicht immer so. Ich hatte noch nicht einmal meine Augen offen, als ich ins Tierheim kam. Das war der erste Schritt in mein neues Leben und ich spürte sofort, dass von nun an Alles besser wird.
Im Tierheim wurde ich immer als „Drops“ bezeichnet, nagut, ich achte oftmals nicht genau darauf, wo ich meine Tatzen als Nächstes hinsetzte. Zu Hause bin ich manchmal ein richtiges Dominanzbündel. Frauchen und Herrchen haben alle Hände voll zu tun mit mir. Meiner neuen, großen Schwester Nora klaue ich immer die Leckerlies, aber sie nimmt mir das nicht übel.
Am Liebsten mag ich es, durch Wiesen zu springen, obwohl ich da nicht einmal sehe, wohin ich renne. Purzelbäume sind da vorprogrammiert. In meiner neuen Heimatstadt habe ich schon viele 2 und 4beinige Freunde gefunden, die einen wollen mich knuddeln, mit den anderen tobe ich so oft es geht durch die Wiesen. Wenn ich zum Beispiel ein Stöckchen finde, lachen Frauchen und Herrchen immer total. Angeblich stolziere und prahle ich dann mit meinem Fund. Na und, für mich ist das halt ein besonderer Stock, nicht so wie die anderen Tausend :-). Es gibt so viel zu Sehen und zu Erkunden hier, sodass ich meist abends totmüde in mein Körbchen falle.
Gelernt habe ich auch schon Vieles. Meine Geschäfte erledige ich fein draußen, Sitz und Platz beherrsche ich auch schon im Schlaf ;-) P.s. Liegt vielleicht auch an den super Leckerlies.
Allen aus dem Tierheim möchte ich hiermit ein total herzliches Dankeschön und ein liebes Wuff Wuff ausrichten, dass ihr euch um uns 11 Vierbeiner so liebevoll gekümmert habt. Vor allem einen riesengroßen Dank an Petra. Meine Mama Saba hat mir oft erzählt, wie sehr sie sich über Ihre intensive Zuneigung freut. Mama soll ganz bald ein schönes, neues zu Hause finden.
Ich hoffe, nächstes Jahr vielleicht meine Geschwister einmal wieder zusehen. Will ja auch wissen, wie es ihnen so in ihrer neuen Familie geht. Da bin ich jetzt schon richtig gespannt.
Selbstverständlich komme ich euch so oft wie möglich besuchen und da Herrchen bald ein Jahr bei euch arbeitet, komm ich einfach immer mal mit.

Bis bald, euer Buddy

Wuff Wuff


» hier gehts zu unserer Facebookseite
© Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. , Waldfrieden 1 , 09366 Stollberg - Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt